Wildpark in Bad Kissingen

Wildpark Klaushof

Der Wildpark Klaushof erstreckt sich auf einem Gebiet von 35 Hektar Wiesen und Waldfläche. Heimische und vom Aussterben bedroht Tiere finden hier Schutz und vermehren sich in der Zucht so erfolgreich, dass manche Arten auch an andere Zoos weiter gegeben werden können. Hängebauch- und Wildschweine, Dam-, Rot- und Schwarzwild, Mufflons, Wildkatzen, Eulen, Luchse und Biber sind im Wildpark beheimatet.

Abwechselnd können die Besucher durch Freigehege hindurch oder an ihnen vorbei gehen. So sind sie inmitten der Tierwelt, ohne einer Gefahr ausgesetzt zu sein. Ein besonderes Erlebnis für Kinder ist der Streichelzoo. Hier warten Meerschweinchen, Hasen, Esel, Ziegen und Schafe darauf gestreichelt zu werden. Der Wildpark Klaushof ist nicht nur eine Freude für Kinder, die selbst Rehe und Wildschweine im Freigehege füttern dürfen.
 
Auf Anfrage werden Führungen im Wildpark Klaushof geboten. Besucher, die sich für die Fauna der Umgebung interessiert und mehr über Bäume und Pflanzen erfahren wollen, folgen dem integrierten Waldlehrpfad und genießen einfach nur die Umgebung. Für Kinder steht im Wildpark Klaushof auch ein Spielplatz zur Verfügung. Und wenn sich dann der Hunger meldet, können sich die Besucher einen Snack am Kiosk oder im Café-Restaurant Klaushof vor dem Wildpark holen. Die gepflegte Gastronomie des Ausflugslokals und der Tierpark sind für jeden eine gute Ergänzung für einen unterhaltsamen und erholsamen Ausflug.

Mit dem Kurbähnle, das vom Frühjahr bis zum Herbst zu jeder vollen Stunde vom Kurgarten in Bad Kissingen abfährt, ist der Wildpark öffentlich erreichbar. Geöffnet ist der Wildpark täglich von 9:00 - 18:00 Uhr, in den Wintermonaten (01.11. - 31.03.) von 9:00 - 17:00 Uhr.


Weitere Informationen zum Wildpark Klaushof:

Wildpark Klaushof
Alte Brückenauer Straße
97688 Bad Kissingen
Telelfon: 0971/807-3130
Telefax: 0971/807-3139
amaunz(at)stadt.badkissingen.de
www.badkissingen.de

Teilen: