20.11.2017

von B° RB

Ole Lehmann

KISSINGER KABARETTHERBST: OLE LEHMANN. Auf der Suche nach fröhlichen Menschen

Ole Lehmann

Am Samstag, 25. November, kommt Ole Lehmann im Rahmen des Kissinger Kabarettherbsts mit seinem Programm „Homofröhlich!“ in den Max-Littmann-Saal im Regentenbau. In seinem neuen Bühnenprogramm analysiert der Berliner den Wandel der Gesellschaft und deren neuen Tugenden. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr.

Zum Abschluss des diesjährigen Kissinger Kabarettherbstes sorgt Ole Lehmann nochmals für beste Unterhaltung. Der Comedian fühlt sich oft als die letzte Gattung seiner Art: der fröhliche Mensch. In seinem neuen Programm macht er sich auf die Suche nach anderen fröhlichen Menschen und sucht Antworten auf seine Fragen: Warum haben so viele Menschen ihre unbeschwerte Art verloren? Wann sind die Worte „Danke“ und „Bitte“ verschwunden? Warum gibt es so wenige fröhliche Rap- Texte? Warum wird Ole als Homo beschimpft, wenn es doch nur der lateinische Ausdruck von Mensch ist? Und warum bedeutete das englische Wort „Gay“ früher „Fröhlich“ und heute „Schwul?“ Über all das und noch viel mehr philosophiert der preisgekrönte Stand-Up-Comedian aus Berlin auf seine ganz eigene, unbeschwerte Art. Natürlich wird Ole Lehmann auch in diesem Programm ausgesuchte Pop-Perlen zum Besten geben, die seine Geschichten wunderbar einrahmen und unterstützen.

Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich.

Passend zum Thema

insPIRATion am 4. November 2017 – 20:30 Uhr - in Coburg Zum Schwarzen Bären

Yolo! Bekannt ist Kay Ray als bunter Hund, als Diva mit Bart und grün-blauem Lippenstift, mit toupierten Haaren und dramatischem Make‐up

Abdelkarim kommt am 12. Oktober 2017 in die Würzburger Posthalle

Mehr aus der Rubrik

KISSINGER KABARETTHERBST: SEBASTIAN PUFPAFF. Ausbruch aus der digitalen Welt und alles auf Anfang

Teilen: