11.03.2016

von Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen B° RB

Tourismus-Börse

Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen GmbH informiert über Angebote und Themen für 2016 in der Bayernhalle

Martina Fehlner (MdL), Oberbürgermeister Kay Blankenburg, Ilse Aigner und Kurdirektor Frank Oette bei der Eröffnung der Bayernhalle

Noch bis Sonntag, 13. März, präsentiert sich Bad Kissingen auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin in der Bayernhalle. Fachbesucher und interessierte Gäste erhalten dort Informationen über Neuigkeiten, Urlaubsangebote und Übernachtungsmöglichkeiten aus dem Bayerischen Staatsbad.

„Die ITB als weltweit größte Tourismusfachmesse ist für Bad Kissingen besonders wichtig, um die aktuellen Entwicklungen in der Reisebranche bei vielen Expertengesprächen und Fachvorträgen aus erster Hand zu erhalten“, erklärt Frank Oette, Kurdirektor und Geschäftsführer der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH. Für das Bayerische Staatsbad stehen außerdem zahlreiche Termine mit Journalisten aus der Reisebranche an. „Wir treffen ausgewählte Pressevertreter, beispielsweise vom Tagesspiegel und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, sowie Blogger aus den Bereichen Wellness und Urlaub, um über konkrete Maßnahmen wie zum Beispiel Pressereisen für das laufende Jahr zu sprechen“, erklärt Kathrin Betzen, Leiterin der Abteilung Marketing der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH.

Bad Kissingen ist in diesem Jahr direkt neben dem Stand des Bayerischen Heilbäder- Verbandes zu finden. Diese Platzierung ermöglicht eine noch bessere Kontaktaufnahme mit touristischen Partnern und Verbänden aus dem Freistaat. Die Kontaktpflege mit dem Tourismusverband Franken und der Bayern Tourismus Marketing GmbH (by.TM) ist für das Bad Kissinger Team ebenfalls wichtiger Bestandteil des Messeaufenthalts. Zum Austausch mit Reiseveranstaltern, welche schon den neuen Flyer erhalten, um die ersten Konzerte für das Jahr 2017 in ihrem Katalog mitaufnehmen zu können, ist ein Team des Kissinger Sommers mit vor Ort. Neben dem neuen Festival-Intendanten Dr. Tilman Schlömp, Festivalleiter Thomas Lutz und die Leitung des Künstlerischen Betriebsbüros/Marketing Erna Buscham besucht auch Oberbürgermeister Kay Blankenburg die weltweit größte Tourismusfachmesse.

Im Rahmen der Fachbesuchertage haben sich für dieses Jahr wieder zahlreiche Vertreter aus der Politik angekündigt. Am Mittwoch, 9. März, war Ilse Aigner zur Eröffnung der Bayernhalle vor Ort. Am Donnerstag, 10. März, besuchen Bundestagsabgeordnete der SPD die Berliner Tourismusfachmesse.

Am Samstag, 12. März, und Sonntag, 13. März, steht die Messe schließlich für alle interessierten Gäste offen. Über Bad Kissingen finden die Besucher umfassende Informationen zu den neuesten Urlaubsangeboten und verschiedensten Übernachtungsmöglichkeiten. Als Neuheit liegt dabei auch der frisch gedruckte Erlebnisführer „Eine Reise durch Bad Kissingen“ zur Mitnahme bereit, der in moderner Optik Inspirationen und Informationen für den Besuch in Bad Kissingen liefert.

Passend zum Thema

Der neue Wintererlebnisführer mit neuen kostenlosen Angeboten für die Regionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land trifft frisch bei den KönigsCard-Gastgebern ein

Draußen. Bei uns. FrankenwaldSteig-Bezwinger gesucht!

Mit Erscheinen des Rhönpasses, der neuen Tourismus-Bonus-Card, startet diesen November ein spannendes und rhönweites Pilotprojekt

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: