17.04.2018

von B° RB

Stadtführungen am Wochenende

Bad Kissingen mit unterschiedlichen Themenführungen auf vielfältige Weise erkunden

Marienkapelle mit Kapellenfriedhof

Am Freitag, 20. April, um 21:00 Uhr gilt es, mit dem Nachtwächter im flackernden Laternenlicht verborgene Winkel zu entdecken und im Mondschein der Ballade vom Ritter Kunibert zu lauschen. Während der abendlichen Tour „Gut bewirtet und bewacht, ruft Bad Kissingen zur guten Nacht“ erkunden Besucher und interessierte Einwohner die Stadt und ihre Geschichte. Die ca. 75-minütige Tour startet an der Tourist-Info Arkadenbau und kostet pro Person 7 Euro (ermäßigt 3,50 Euro).

In seinen königsblauen Gehrock gekleidet und mit der fränkischen Filzkappe auf dem Kopf gibt der Sterne-Gastronom Hermann Laudensack am Samstag, 21. April, unterhaltsame Einblicke in Geschichte und Kochtöpfe. Die kulinarische Entdeckungstour beginnt mit einem Appetizer an einem der zahlreichen geschichtsträchtigen Orte im Regentenbau und führt über den Hauptgang in einer historischen Weinstube in der Innenstadt bis in „Laudensacks Parkhotel“, wo ein süßer Nachtisch wartet. Jeder dieser drei kulinarischen Zwischenstopps wird mit einem Glas leckeren Frankenwein abgerundet. Beginn der etwa dreistündigen Tour ist um 11:30 Uhr. Sie kostet 57 € pro Person und beinhaltet die drei Gänge sowie die korrespondierenden Weine.

Am Samstag, 21. April, wandeln Gäste und Besucher auf den Spuren von Friedrich von Gärtner und Max Littmann. Die 90-minütige Führung Weltbadarchitekten in Bad Kissingen gibt interessante Einblicke in die architektonischen Werke der beiden Baumeister, die bis heute das Bad Kissinger Stadtbild zeichnen. Die Führung kostet 7 Euro (ermäßigt 3,50 Euro). Treffpunkt ist um 13:30 Uhr an der Tourist-Information Arkadenbau, direkt im Kurgarten.

Kultur, Geschichte und Stille: Auf den Spuren von Theodor Fontane und König Ludwig II. erfahren Teilnehmer der kulturhistorischen Führung „Kapellenfriedhof und Marienkapelle“ von Gerhard Wulz Wissenswertes über die Geschichte und Gestaltung der Anlage und tauchen mit Erzählungen, Texten, Bildern und Tonbeispielen in das Leben und Wirken der hier bestatteten Persönlichkeiten ein. Auch Kriegsgräber von 1866 und die Innenausstattung der Marienpelle werden erklärt. Die geführte Tour startet am Sonntag, 22. April, um 14 Uhr am Liebfrauensee. 

Die Führung kostet 3,50 Euro. Treffpunkt ist am Liebfrauensee.

Die Teilnehmerzahl für die Führungen ist begrenzt. Karten sind in der Tourist- Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter der E-Mail- Adresse kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich.

Passend zum Thema

Der Burgenführer "Burgen erkunden & erleben – von Coburg über das Rodachtal bis in die Haßberge" wird im Jahr 2018 das dritte Mal aufgelegt. Von April bis Dezember erwarten den Besucher Veranstaltungen und Führungen rund ums Thema Burgen und Mittelalter

FÜHRUNG | am So 28.01. zur Provenienzrecherche im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

Am Freitag, 19. Januar 2018 umwandern die Teilnehmer unter dem Motto "Fisch, Marzipan und Kachelofen" die im Winterschlaf liegende Fraueninsel

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: