11.01.2018

von B° RB

Pasión de Buena Vista

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen: PASIÓN DE BUENA VISTA. Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze und unvergessliche Melodien

PASIÓN DE BUENA VISTA

Am Samstag, 13. Januar 2018, nimmt „Pasión de Buena Vista“ das Publikum mit auf eine Reise durch die aufregenden Nächte Kubas. Die „Buena Vista Band“ und die
Tanzformation „El Grupo de Bailar“ bieten mit über 150 maßgeschneiderten
Kostümen eine einzigartige Bühnenshow und führen die Besucher durch die Straßen
der karibischen Insel. Die Veranstaltung findet um 19:30 Uhr im Max-Littmann-Saal,
Regentenbau, Bad Kissingen statt.

An diesem Abend können Zuschauer die pure kubanische Lebensfreude erleben und
die Stimmen von Felicita-Ethel Frias-Pernia, Alfredo Montero-Mojena und Jose
Guillermo Puebla Brizuela auf sich wirken lassen. „Pasión de Buena Vista“
präsentiert die gesamte Palette kubanischer Musik und Tänze und überträgt dabei die
Freude und das Temperament Kubas auf das Publikum. Denn wenn es etwas gibt,
was die kubanische Mentalität am besten widerspiegelt, so sind das Musik und Tanz.  
Heute in aller Welt bekannte Musikstile sind Rumba, Mambo, Cha-Cha-Cha und
Salsa.   

Verschiedene Elemente spielen bei der kubanischen Musik eine entscheidende Rolle:
Der „Son“ ist ein Wechselgesang zwischen Sänger und Chor und wird von der
spanischen und lateinamerikanischen Tres Gitarre begleitet. Instrumente wie
Klanghölzer und Trommeln werden mit Claves und Maracas, die den Rhythmus
bilden, verbunden. Mit der damals rasanten Verbreitung des „Sons“ kamen auch
mehr Instrumente hinzu, wie Holzbass, Bongos und Trompeten. Was von Kuba-
Reisenden heute als kubanische Musik wahrgenommen wird, ist also eine Synthese
afrikanischer Percussions und Rhythmen mit spanischen Coplas und ihrer
Instrumentation. Mit diesen Elementen entsteht ein komplexes, polyrhythmisches
Klanggebilde, welches sich für europäische Ohren zunächst wie ein heilloses
Durcheinander anhört, später aber die Hörer fasziniert und in den Bann zieht.   
 
Informationen zu den Künstlern

Jose Guillermo Puebla-Brizuela wurde das musikalische Talent bereits in die Wiege
gelegt. Sein Großvater, der berühmte Carlos Puebla, schrieb den weltweit bekannten
Hit „Commandante Che Guevara“. Jose Guillermo Puebla-Brizuela beherrscht
zahlreiche Instrumente seit Kindesalter, unter anderem Percussion, Guiro, Maraca
und Calve. Spezialisiert hat er sich im Gesang und konnte in diesem Bereich
zahlreiche Erfolge feiern. Beim Festival in Santiago de Cuba arbeitete er gemeinsam
mit dem „Buena Vista Social Club“. Auch mit Company Segundo, Hauptdarsteller im
Film Buena Vista Social Club, stand er bereits auf der Bühne.  

Felicita-Ethel Frias-Pernia wurde 1978 in Kuba geboren. Sie wuchs in einer
Künstlerfamilie auf und somit spielte Musik eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Mitte
der 90er Jahre lernte sie Cándido Fabré, einen der berühmtesten Komponisten Kubas, bei einem Auftritt kennen. Fabré war von dem überragenden Talent der jungen Sängerin so begeistert, dass er sich dazu entschloss ihre professionelle
Gesangsausbildung zu fördern. So begann Felicita-Ethels Karriere. Sie trat auf vielen
unterschiedlichen Festivals auf, wie z.B. auf dem „Festival de Changui“, dem „Musica
National de Bayamo“ und dem „Sindo Garay“.  
 
Alfredo Montero-Mojena begann bereits im Alter von sechs Jahren Gitarre zu spielen,
erkannte dann aber bald, dass seine Leidenschaft dem Gesang galt. Während seines
Musikstudiums verbesserte er sein Gesangstalent und lernte alle Instrumente der
kubanischen Musik zu spielen. Bereits bevor er zur festen Größe in der Musikwelt
wurde, hat er die Bekanntschaft aller kubanischen Stars gemacht. Mit 13 begann die
Freundschaft zu Ibrahim Ferrer, mit dem er von da an viele Jahre gemeinsam auftrat
und musizierte. Ebenso zählt Omara Portuondo zu einer seiner Freundinnen, mit der
er gemeinsam beim Carneval in Santiago auftrat.
 
Die „Buena Vista Band” besteht aus einer Vielzahl von hochbegabten Musikern, die
alle unter der Leitung des berühmten Musikalischen Direktors Ramon Puebla stehen.
Neben verschiedenen Percussion Instrumenten wie Schlagzeug, Timbales und Conga,
gibt es eine Reihe von Blasinstrumenten, wie Posaune und Trompete. Bass, Piano und die für Lateinamerika typische Tres-Gitarre runden das Gesamtbild ab.  
Begleitet wird die Live Band durch Background-Sänger, die ihre einzigartigen
Stimmen während der Show auch als Solisten unter Beweis stellen.

Die Tanzformation „El Grupo de Bailar“ aus Manzanillo, Kuba, besteht aus mehreren erstklassigen Tänzern und Tänzerinnen, die ihr Talent bereits in den traditionellen Tanzshows in Havanna unter Beweis stellten. Ein hohes Maß an Disziplin und Professionalität zeichnet die Gruppe aus und ist nur ein Grund, weshalb die Gruppe für die „Pasión de Buena Vista“ Show ausgewählt wurde. Unter der Leitung des Choreographen Jose Luis Rodriguez-Pena begeistert die Tanzformation die Besucher und bringt kubanisches Temperament und Lebensfreude in die Show ein.

Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971
8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de
erhältlich.

Passend zum Thema

Das Tanz und Musik Erlebnis - Live aus Kuba - am 10.01.2018 um 20 Uhr im Hegelsaal der Konzerthalle Bamberg

Stefan "Das Eich" Eichner spielt Reinhard Mey. Konzert am 17.12.2017, 20 Uhr, im Kulturboden Hallstadt

Faun kommen am 7. Dezember in die Würzburger St. Johannis-Kirche

Mehr aus der Rubrik

I’LL BE AROUND - Blues und Soul im Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen

Konzert mit dem deutsch-französischen Sinfonieorchester: Bezirksjugendsinfonieorchester Unterfranken erhält musikalische Unterstützung aus Frankreich

Frühlingskonzert der Kissinger Sängervereinigung e.V.: Eine musikalische Reise durch knapp 175 Jahre Chorgeschichte

Teilen: