17.04.2019

von B° RB

Der Klassische Salon

Am Sonntag, 21. April, findet das Osterkonzert der Staatsbad Philharmonie Kissingen unter dem Motto "Der Klassische Salon" statt. Unter der Leitung und Moderation von Cord Garben steht die Salonmusik mit Werken unter anderem von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und Richard Wagner im Mittelpunkt des Abends. Das Konzert findet um 19:30 Uhr im Max-Littmann-Saal statt

Staatsbad Philharmonie Kissingen

Am Sonntag, 21. April, findet das Osterkonzert der Staatsbad Philharmonie Kissingen unter dem Motto "Der Klassische Salon" statt. Unter der Leitung und Moderation von Cord Garben steht die Salonmusik mit Werken unter anderem von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und Richard Wagner im Mittelpunkt des Abends. Das Konzert findet um 19:30 Uhr im Max-Littmann-Saal statt.

Am Ostersonntag präsentiert die Staatsbad Philharmonie Kissingen unter der Leitung und Moderation von Cord Garben die Musik des „Klassischen Salons“. Ein Salonorchester ist ein Instrumentalensemble, das sich vor allem der Musik aus der Zeit zwischen 1880 und 1950 widmet.

Die Idee der Salonmusik stammt aus dem bürgerlichen Salon sowie dem Ballsaal des 19. Jahrhunderts und ist die Fortführung der adeligen Kammermusik des 17. und 18. Jahrhunderts. Eine Besonderheit des Salonorchesters ist es, trotz einer überschaubaren Zahl von durchschnittlich 20 Musikern eine große symphonische Klangfülle zu erzielen.

Unter der Leitung von Cord Garben, einem der größten Spezialisten der Gattung des gehobenen „Klassischen Salons“, wird die Staatsbad Philharmonie Kissingen die Zuhörer an der dem „Klassischen Salon“ zugeschriebenen positiven Energie und Lebensfreude teilhaben lassen.

Die Staatsbad Philharmonie Kissingen ist eines der wenigen Ensembles weltweit, die noch originalgetreu in der Besetzung des Salonorchesters konzertieren: Violine 1, Violine 2, Viola, Cello, Kontrabass, Flöte, Oboe, Klarinette, Trompete, Posaune, Schlagzeug, Klavier und Harmonium. Das Publikum kann sich an diesem Abend auf eine spezielle Auswahl und Spezialarrangements aus dem Repertoire für die sogenannte „Große Berliner Salonorchesterbesetzung“ freuen.

Auf dem Programm stehen Werke wie die Ouvertüre „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizets „Carmen“ Entr.Acte III, der Rakoczy-Marsch von Hector Berlioz, Mariettas Lied aus „Die Tote Stadt“ von Erich Korngold oder der Karfreitagszauber aus „Parsifal“ von Richard Wagner.

Informationen zu Cord Garben

Cord Garben wurde 1943 in Bad Homburg geboren. Er absolvierte ein Studium in Schulmusik, Klavier und Dirigieren an der staatlichen Hochschule für Musik in Hannover. Cord Garben machte Gesamtaufnahmen der Liedwerke von Alexander Zemlinsky, Hector Berlioz sowie Carl Loewe und erhielt unter anderem den Deutschen Schallplattenpreis. Mit renommierten Orchestern wie dem NDR- Sinfonieorchester, Hamburg, dem Deutschen Sinfonieorchester und der Radiophilharmonie Hannover nahm Cord Garben CDs auf und war mehr als zwanzig Jahre Schallplattenproduzent der Deutschen Grammophon, unter anderem von Mstislav Rostropovich, Dietrich Fischer-Dieskau, Arturo Benedetti Michelangeli und Herbert v. Karajan. Cord Garben erhielt sieben Grammy-Awards, darunter vier für die Produktion von Wagners „Ring“ an der MET mit James Levine. 

Zudem schrieb er das Lehrwerke für Liedbegleiter „Die Liedzyklen Franz Schuberts“, „Gratwanderungen mit einem Genie“ über den Pianisten Arturo Benedetti Michelangeli und „Auf die Finger geschaut. Von der Werktreue großer Pianisten“.

Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich.

Passend zum Thema

Großes Orchester & Rockband. 10 Jahre - Die große Jubiläums-Tour 2019. Am 07.03.2019, 20 Uhr, in der BROSE ARENA Bamberg

Duo Burstein & Legnani in Würzburg. Klassik und Weltmusik für Cello und Gitarre

Klassik in Waldsassen im Jahr 2019. Das komplette Programm. Der Vorverkauf startet am 1. November

Mehr aus der Rubrik

Sinfoniekonzert in Bad Kissingen mit Werken von Johannes Brahms und Paul Hindemith

Sonderkonzert des Vereins der Freunde und Förderer Rakoczy-Fest Bad Kissingen e.V. - Oldie Formation Look Back im Tattersall

Am Samstag, 20. April, kommt die Band ABBA today in den Max-Littmann-Saal und nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Reise in die 70er Jahre. Das Quartett präsentiert die großartigen Hits wie "Money, Money, Money" und "Dancing Queen" oder "Gimme, Gimme, Gimme" von ABBA in einer einzigartigen Show. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr

Teilen: