17.11.2019

von B° RB

VIDA! Tango Argentino

Nicole Nau & Luis Pereyra & Compañía - Festival der Sinne in Bad Kissingen

Vida Argentino: Nicole Nau & Luis Pereyra

Nicole Nau & Luis Pereyra

Tänzerin Nicole Nau

Am Dienstag, 19. November, zeigt „VIDA! Tango Argentino“ die emblematischen Rhythmen Argentiniens, unverfälscht in ihrer kraftvollen puren Form, inszeniert in einem modernen Werk. Die Show findet um 19:30 Uhr im Kurtheater in Bad Kissingen statt.

Fakten
Nicole Nau & Luis Pereyra & Compañía - Festival der Sinne

Am Dienstag, 19. November, zeigt "VIDA! Tango Argentino" die emblematischen
Rhythmen Argentiniens

Die Show findet um 19:30 Uhr im Kurtheater Bad Kissingen statt

Zuschauer werden bei dieser Show in die mitreißend lebendige Welt der versinnbildlichten Rhythmen Argentiniens entführt: Aufregend. Verführerisch. Unkonventionell. Lebendig! Argentinisch. Südamerikanische Emotion pur. Hier stehen Vollblutkünstler auf der Bühne, die alles können.

Weltklasse Artisten aus Argentinien legen fantastische Musik- und Tanz-, Stepp- und Show-Einlagen der Superlative hin. Der betörende Reiz wird durch den fließenden Rollentausch der Tänzer zu Musiker und Sänger intensiviert. Magistral interpretiert von Nicole Nau & Luis Pereyra und Compañia.

Direktor, Choreograph und Multiinstrumentalist Luis Pereyra platziert musikalische Höhepunkte wie Säulen und kreiert originale, einzigartige, tänzerische und perkussive Meisterwerke. Einst populäre, aber längst vergessene archaische Formen leben in diesem neuen Werk erstmals auf. Hierbei wird auf Allüren und Klischees verzichtet. Vielmehr überzeugt die Intensität des Ursprungs. Der Blick bleibt auf das Wesentliche, die Essenz, und das Pure gerichtet.

VIDA! bringt den echten Tango Argentino in seiner magischen puren Form zurück. Erstmals zeigt Luis Pereyra die markante Epoche der kraftvollen 70er Jahre: den Music Hall Argentino. Dabei sind Mann und Frau im Bann einer stolzen Umarmung, die Beine in atemberaubender Weise ineinandergreifend.

Der Bogen spannt sich aus Buenos Aires bis hin zur tiefen Vergangenheit Argentiniens. Die Musikrichtungen Chamamé und Milonga Sureña erzählen von schwarz-afrikanischer Herkunft. Die Tänze Chacarera und Cueca explodieren in hemmungsloser Freude und Ekstase. Die Trommelwirbel und das faszinierende Steppen des Tanzes Malambo ist halsbrecherisches Können und strotzen vor Männlichkeit. Die Zamba hingegen ist der sinnlichste aller argentinischen Tänze.

Zärtlichkeit, die berührt. Alle Szenen dieser Universen sind zauberhaft kostümiert von Nicole Nau.

Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich.

Passend zum Thema

Gastspiel Tanz. Helena Waldmann: "Der Eindringling – eine Autopsie" am Samstag, 07.12.2019, 20:00 Uhr, in der Tafelhalle im KunstKulturQuartier Nürnberg

Choreografisches Musiktheater mit Musik von Franz Schubert, Amy Winehouse, The Doors und Nirvana am Donnerstag, 28.11.2019 , 20:00 Uhr, in der Tafelhalle im KunstKulturQuartier Nürnberg

Komödie von Peter Förster. Mit Freya Kreutzkam und Mora Thurow

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: