14.12.2018

von B° RB

Weihnachtsoratorium

20. Kissinger Winterzauber: Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium

Chor und Orchester im Max-Littmann-Saal

Bachs Oratorium für Soli, Chor und Orchester im Max-Littmann-Saal.

Am Sonntag, 16. Dezember, erklingt das berühmte Weihnachtsoratorium I-III BWV 248 für Soli, Chor und Orchester von Johann Sebastian Bach im Max-Littmann-Saal. 

Im Rahmen des 20. Kissinger Winterzaubers führt die Kantorei Bad Kissingen zusammen mit dem Jugendchor Herz-Jesu und Musikschule Bad Kissingen sowie dem Mitteldeutschen Kammerorchester unter der Gesamtleitung von Burkhard Ascherl das sechsteilige Oratorium auf. Das Konzert beginnt um 16:00 Uhr.

Eine Weihnachtszeit ohne Bachs Weihnachtsoratorium ist weltweit undenkbar, denn dieses Werk gehört zu den beliebtesten aller Weihnachtsaufführungen. Das gedruckte Textbuch heißt im Original „Oratorium, welches die heilige Weynacht über in den Hauptkirchen zu Leipzig aufgeführet wurde. Anno 1734“. Es wurde zu den Festgottesdiensten zwischen dem ersten Weihnachtsfeiertag 1734 und dem Epiphaniasfest vom 6. Januar des folgenden Jahres an den Toren von St. Thomas und St. Nicolai verkauft. Auch beim 20. Kissinger Winterzauber können sich Zuhörer auf dieses Werk freuen und in diese musikalische Welt abtauchen. An diesem Abend stehen auch die Solisten Brigitte Ascherl (Sopran), Stefanie Rhaue (Alt), Florian Feth (Tenor) und Dieter Goffing (Bass) auf der Bühne.

Weitere Veranstaltungen des Kissinger Winterzaubers im Überblick

„Friede, Freude, Weihnachtskekse“ von Götz Schubert + Manuel Munzlinger: Freitag, 21. Dezember, 19:30 Uhr im Rossini-Saal.

„Concerto Humoroso“ von GOGOL & MÄX: Samstag, 22. Dezember, 19:30 Uhr im Kurtheater.

Klaviermatinée mit Lewin Krumpschmid: Sonntag, 23. Dezember, 10:30 Uhr im Rossini-Saal.

„Das große Weihnachtskonzert - Die Alpenländische Weihnacht“ mit Erzähler Christian Wolff, dem Tölzer Knabenchor, dem Ensemble Classique, der Harfenistin Barbara Gasteiger: Sonntag, 23. Dezember, 19:30 Uhr im Max-Littmann-Saal.

Barocke Weihnachtsmatinée der Staatsbad Philharmonie Kissingen: Dienstag, 25. Dezember, 10:30 Uhr im Max-Littmann-Saal.

Festliches für Trompete und Orgel: Dienstag, 25. Dezember, 19:30 Uhr in der Herz- Jesu-Kirche.

Das Klassische Russische Ballett aus Moskau mit „Der Nussknacker“: Mittwoch, 26. Dezember, 19:30 Uhr im Kurtheater.

Tom Gaebel & His Orchestra mit „A Swinging Christmas!“: Donnerstag, 27. Dezember, 19:30 Uhr im Max-Littmann-Saal.

„Bach in Blue“ von Daniel Schmahl & Classic Rebels: Freitag, 28. Dezember, 19:30 Uhr im Kurtheater.

„Leuchtende Romantik für Violine und Klavier von Prof. Igor Cognolato und Burghard Toelke: Samstag, 29. Dezember, 19:30 Uhr im Rossini-Saal.

Klaviermatinée mit Mirja Betzer: Sonntag, 30. Dezember, 10:30 Uhr im Rossini-Saal.

„On Fire“ – Von Mozart bis Metallica mit den MOZART HEROES: Sonntag, 30. Dezember, 19:30 Uhr im Kurtheater.

Neujahrskonzert mit den Berliner Symphonikern unter der Leitung von Lior Shambadal: Dienstag, 1. Januar, 17:00 Uhr im Max-Littmann-Saal.

„Rock Le Cabaret!“ – Eine verrückte Hommage an das französische Chanson: Mittwoch, 2. Januar, 19:30 Uhr im Kurtheater.

„Memento“ von Sebastian Studnitzky: Donnerstag, 3. Januar, 19:30 Uhr im Rossini- Saal.

Sinfoniekonzert des Bayerischen Landesjugendorchesters: Freitag, 4. Januar, 19:30 Uhr im Max-Littmann-Saal.

Abschlusskonzert „Ein musikalisches Feuerwerk“ des Symphonieorchesters des Nationaltheaters Prag unter der Leitung von Gerd Schaller: Samstag, 5. Januar, 19:30 Uhr im Max-Littmann-Saal.

Karten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich.

Alle Informationen und Termine des Kissinger Winterzaubers 2018/2019 sind im Festivalprogramm „Kissinger Winterzauber“ übersichtlich und ausführlich darstellt.

Das Programm kann telefonisch unter 0971/8048-444 sowie per Mail unter tourismus@badkissingen.de angefordert werden und ist auch auf unserer Homepage unter www.badkissingen.de/KissingerWinterzauber2018_2019 verfügbar.

Passend zum Thema

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen. KISSPERCUSSIVA – NIGHT OF PERCUSSION NO. 7: Percussion meets Voices

Kriminalkomödie von Joseph Kesselring am 10. November in Bad Kissingen

Neuigkeiten der Staatsbad Philharmonie Kissingen: Interne Strukturierung, direkte Kommunikation mit Gästen, Spende des Fördervereins und Notenschenkung

Mehr aus der Rubrik

20. Kissinger Winterzauber: Tom Gaebel & His Orchestra: "A Swinging Christmas" im Max-Littmann-Saal

20. Kissinger Winterzauber: MOZART HEROES

VIVA VOCE eröffnet das Festival zur vierten Jahreszeit. Gleich zwei Jubiläen: 20 Jahre Kissinger Winterzauber und 20 Jahre VIVA VOCE

Teilen: